Kopf

500 Jahre Neugraben

Am 25. Juni von 11 bis 22 Uhr großes Event im Park vor dem BGZ am Johannisland in Neugraben. Sie erleben großes Programm mit historischem Rückblick, Einblick in die Gegenwart und Ausblick auf die Zukunft in Neugraben.

Sie sollten nicht versäumen, das Fest zu besuchen.

Gemeinsam mit vielen Institutionen, Vereinen, Schulen und Neugrabener Bürgern wird es Theater und Tanz, Musik und Kulinarisches, Artistik und vieles andere geben.

 
Organisiert und ausgerichtet wird das Fest durch das Kulturhaus Süderelbe in Kooperation mit der steg Hamburg, SAGA GWG, der HNT (Hausbruch-Neugrabener-Turnerschaft) und den Firmen Freyhand und Bobeck-Medien. Mit finanzieller Unterstützung vom Bezirksamt Harburg, SAGA GWG "Stiftung Nachbarschaft", Heimspiel Neuwiedenthal (Joachim-Hertz-Stiftung), den Verfügungsfonds Neugraben und Neuwiedenthal und der Kurt Denker-Stiftung, können Akteure wie die Loki Schmidt-Stiftung und lokale Größen wie der Ring für Heimattanz der Pfadfinderstamm "Ulrich von Hutten", das Süderelbe-Archiv, ProQuartier, die Freunde der Tempofahrzeuge und der Vereen Plattdütsch leevt – nur ein paar Beispiele aus der Reihe der Teilnehmenden – mit allen Besuchern in den Festtag starten.
Viel Buntes und jede Menge Spaß sind garantiert!

Vorläufiges Festprogramm

11.00 Uhr Öffnung des Veranstaltungsgeländes
11.30 Uhr Ansprache durch Herrn Völsch (Bezirksamtsleiter Harburg) und
11.45 Uhr Öffnung der Erlebnis- und Informationsbereiche
13.00 Uhr Traditionelle Blasmusik vom Musikzug Fischbek
14.30 Uhr Theateraufführung des Gymnasiums Süderelbe
16.00 Uhr Chorgesang des MGV Sängerlust Scheideholz von 1919 mit dem Damenchor Hamburg-Neugraben von 1951
18.00 Uhr Band "Trio Kosmopolka"
20.00 Uhr Hauptband "Fröhlich Geschray" mit Mittelalterfolk
21.30 Uhr Feuershow mit Jonglage und Akrobatik
Bis 23.00 Uhr Ausklang der Veranstaltung in der Gastronomie "Willkommen im Wirtschaftswunder" im Stil der 50er und 60er Jahre .
 

Urlaub an der Ostsee

2-Zimmer-Ferien-Apartement

schauen Sie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Urlaub an der Ostsee

 

3-Zimmer-Ferien-Apartement

schauen Sie
copyright Hannelore Bobeck